Angebote zu "Reich" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Jedermann fährt
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kaum eine andere Innovation bewegte das Auftauchen des Automobils die Gemüter der Salzburger. Lautund schnell rumpelten die Ungetüme Ende des 19. Jahrhunderts über die noch unbefestigten Straßen undwirbelten im wahrsten Sinne des Wortes viel Staub auf.Diese Publikation ist reich mit historischen Fotos bebildert und erzählt manch skurriles Ereignis. So war Salzburgs erster Autounfall eine Kollision mit einem Hund, kurios auch, dass im Land Salzburg sowohl die Links- als auch die Rechtsfahrordnung galt.Der technischen Entwicklung von Automobil und Motorrad, vergessenen Marken und Modellen wirdebenso ein umfangreiches Kapitel gewidmet wie dem Motorsport mit legendären Persönlichkeiten und denRennen auf Gaisberg, Großglockner u. v. m. Nicht nur Oldtimer-Liebhaber, Auto-Fans und Sportfreundekommen hier auf ihre Kosten!

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Madonna Manta Mauerfall
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Pac-Man, Disco-Roller und Schulterpolster: Schrill, kurios und in Neonfarben getaucht - das waren die achtziger Jahre! US-Präsident Reagan erklärte die UdSSR zum "Reich des Bösen", Nato-Doppelbeschluss und Wettrüsten riefen die Friedensbewegung auf den Plan. Die Neue Deutsche Welle rollte unaufhaltsam auf die Fans der Popmusik zu. Nena, Shootingstar aus Hagen, besang 99 Luftballons und Udo Lindenberg bestieg zumindest musikalisch den Sonderzug nach Pankow. Kleidung wurde zum "Outfit", Aerobic und Bodybuilding stylten den jugendlichen Körper, und "vorne kurz, hinten lang" (Vokuhila) galt als angesagte Herrenfrisur.Helmut Kohl trat 1982 die bislang längste bundesdeutsche Kanzlerschaft an, ein Atomunfall in Tschernobyl schürte die Angst vor Kernkraft, und der STERN präsentierte stolz seine Hitler-Tagebücher, die sich schon bald als plumpe Fälschungen erwiesen. Am Ende des Jahrzehnts fiel überraschend die Berliner Mauer - das Symbol der deutschen Teilung.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Expedition ins Reich der Töpfe - Kinderkochbuch...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die „Expedition ins Reich der Töpfe“ ist ein Kochbuch für zu Hause und ein Ideenbuch für Schulen, Freizeiteinrichtungen und Jugendreisen rund um die gesunde Ernährung. Alle Rezepte sind zusammen mit jungen Leuten entstanden, zudem sind sie originell oder so kurios wie tintenblaues Kartoffelpü und pinkfarbener Brotaufstrich. Sie wecken die Fantasie und die Neugierde. Witzig und farbenfroh, mit drolligen Figuren illustriert, enthält das Buch neben 50 alltagstauglichen Rezepten auch Geschichten, Spiele, Fotos, Rätsel und fertige Einkaufszettel. Ein Kochbuch, das vom Frühstück über Snacks, Vorspeisen, Hauptmahlzeiten bis zum Abendessen für neue Leibgerichte und Lieblingsgetränke sorgt. Das Buch vermittelt Freude an selbst gemachten Gerichten ebenso wie Kenntnisse über Lebensmittel, Küchengeräte und Spaß an gesundem Essen und Trinken.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Bäderbau in Berlin
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit über zweihundert Jahren werden in Berlin Bauwerke und Einrichtungen geschaffen, damit die Menschen darin baden und schwimmen können - kurios anmutende Badeschiffe, reich gestaltete Schwimmtempel, sachlich-nüchterne Trainingsstätten und vieles mehr. Aufgrund beständig wechselnder hygienischer Anforderungen, gesellschaftlicher Konventionen und technischer Neuerungen war der Bautypus des Bades immer wieder großen Veränderungen unterworfen. Seine Geschichte reicht von den ersten privaten und städtischen Flussbadeanstalten über die Volksbäder der Gründerzeit bis hin zu modernen Sport- und Freizeitbädern. Noch heute existieren überall in Berlin zahlreiche Schwimmhallen und Freibäder aus den verschiedensten Epochen.Dieses Buch bietet erstmals einen fundierten Überblick zur Entstehung und Entwicklung des Berliner Bäderbaus. Uta Maria Bräuer und Jost Lehne beschreiben den Wandel in seiner Architektur, Organisation und Bedeutung, beziehen aber auch kultur- und sozialhistorische Aspekte mit ein. Der Band ist chronologisch aufgebaut, widmet sich aber auch thematischen Schwerpunkten. Er enthält Originalauszüge aus städtischen Akten und ist reich und anschaulich bebildert. Zuletzt stellen die Autoren die Frage nach dem heutigen Umgang mit sanierungsbedürftigen Objekten und geben einen Ausblick auf zukünftige Bedürfnisse.Der Anhang bietet einen Überblick über alle in Archiven und Museen dokumentierten Badeanstalten auf dem Gebiet des heutigen Berlins.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Echt jetzt?!
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Ruhrgebiet ist immer für eine Überraschung gut. Für eine? In diesem Buch sind gleich 50 versammelt! Kurios. Verblüffend. Schräg. Tragisch.Man glaubt es kaum:- Das Gelsenkirchener Reislager in U-Boot-Teilen- Der teuerste Künstler der Welt in einer Duisburger U-Bahn-Station- Die Scheinfabrikanten der Krupp-Werke in Velbert- Das wüste Motodrom auf Zeche Alma- Die Berliner Mauer im Herner Kohlenhafen- Die rückwärts fließende Ruhr in Mülheim- Der Treffpunkt der Regierungspräsidenten im Niemandsland- Das Kino auf der siebten Sohle in 600 Metern Tiefe- Das Schuhgeschäft im Kirchturm- Die Pop-Art-Tapeten im Dortmunder Bunkerhotel- Die Tragödie in der "Ruth-Litzig-Bucht" am Baldeneysee- Der Ölkönig von Wanne-EickelIn dem reich bebilderten Buch nimmt Wolfgang Berke seine Leser mit auf eine abwechslungsreiche Spurensuche durchs Ruhrgebiet. Dabei erzählt er humorvolle, skurrile, spannende und bewegende Geschichten und weist darüber hinaus den Weg zu den noch vorhandenen Relikten der Vergangenheit.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Dichter für das "Dritte Reich" (Band 4)
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

von dessen Wohltaten profitierten, erfreuen sich in der deutschen Provinz nochheute unkritischer Beliebtheit. Der Weltruhm, den Josef Martin Bauer mit seinemRoman Soweit die Füße tragen erzielte, verdeckt sein vormaliges Engagement als Verfasserrassistischer Kriegsbücher. Die Heimatdichterin Margarete zur Bentlage ausdem niedersächsischen Artland soll dort gegenwärtig als regionale Größe reinstalliertwerden - obwohl sie mit fast allen ihren Prosatexten die idologischen Interessendes Regimes bediente. Und in Österreich betrifft die Ignoranz gegenüber der Verstrickungvon Schriftstellern in die NS-Diktatur anscheinend nicht nur die Provinz.Die 2009 verstorbene Gertrud Fussenegger zählt zu den Großen der österreichischenNachkriegsliteratur, hat sich aber niemals ihrem Wirken als aktive Nationalsozialistingestellt. Das gilt auch für Josef Friedrich Perkonig, der unter allen politischenRegimes Österreichs seine Karriere beförderte, darunter auch als stellv. Landesleiterder Goebbels'schen Reichsschrifttumskammer in Kärnten.An den donau-"schwäbischen Mussolini" und ehemaligen k.u.k.-Oberst Karl vonMöller hingegen scheint jede Erinnerung erloschen. In den 1930er Jahren war der"volksdeutsche" Politiker mit seinen rassistischen historischen Romanen sehr erfolgreich.Dagegen ist die Blut-und-Boden-Dichterin Agnes Harder zumindest in denVertriebenenverbänden noch marginal präsent, während viele ihrer Texte sogar inden Schulbüchern des "Dritten Reiches" vertreten waren. Besondere Wirkung entfaltetenach dem Zweiten Weltkrieg der NS-Dichter Herbert Böhme. Als Mitgründerdes Deutschen Kulturwerks europäischen Geistes (DKEG), der größten rechtsextremenkulturellen Organisation in Westdeutschland, wollte er die völkischen "Ideale"bewahren und deren kulturellen Exponenten eine schlagkräftige Institution schaffen.Mit Sigmund Graff und Max Dreyer stellt der vierte Band der Reihe Dichter fürdas "Dritte Reich" zwei extrem erfolgreiche Schriftsteller jener Zeit vor. Graff, heuteweitgehend vergessen, war seinerzeit der meistinszenierte zeitgenössische Bühnenautor.Der Dramatiker und Romancier Dreyer, ein Sozialdarwinist, wurde vomRegime mit fünf literarischen Preisen so häufig ausgezeichnet wie kaum ein anderer- obwohl er nie der Partei beitrat.Eine heute kurios anmutende Erscheinung ist der Theologe und SchriftstellerArthur Bonus, der mit seinem deutsch-nationalen, heroischen Gott ein "germanischesChristentum" konstruierte, das den Menschen auf seinen Nutzen für das Glaubenskollektivreduzierte. In der Zeit des "Dritten Reiches" war er ein engagierterStreiter in den Auseinandersetzungen der völkisch orientierten Gruppierungen desdeutschen Protestantismus.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
90 Jahre Hanomag Kommißbrot
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

90 Jahre Hanomag-Kommissbrot Deutschlands erster Kleinwagen aus HannoverDeutschlands erster Kleinwagen vom Fließband kam aus Hannover. Einfach im Aufbau, solide in der Ausführung, kurios in der Form, fuhren im Herbst 1924 die ersten Prototypen auf der Straße.Die Konstrukteure - Fidelis Böhler und Carl Pollich, zwei Schwaben - hatten ihre Idee nebst Prototypen der Hanomag in Hannover zur Umsetzung angeboten. Der damalige Fabrikdirektor, Dr.-Ing. Gustav ter Meer, griff kurz entschlossen zu.Bis zum Produktionsende des Typ 2/10 im Jahre 1928 rollten bei der Hanomag in Hannover-Linden 15.775 Exemplare vom Band - eine Erfolgsgeschichte weit über Hannover hinaus.Dieses reich illustrierte Buch schildert in 10 Kapiteln den Werdegang des Kleinwagens, seine Produktion am "laufenden Band", den Einsatz im Rennsport, persönliche Erinnerungen, Anekdoten und Geschichten bis in die Gegenwart. Auch zwei Beiträge über die Klein-Lkw-Version sowie die Rekonstruktion des Fließbandes finden sich hier.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Die Geschichte der Kopulation mit Hilfsmitteln
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als drei Jahrhunderte Kulturgeschichte der Lust mit Hilfsmitteln, erklärt und reich bebildert. Eine unbeschreibliche Sammlung wissenschaftlicher und belletristischer Texte kombiniert mit Darstellungen und Fotografien - von der Antike bis heute. Einzigartig, unterhaltend, kurios und fotografisch überwältigend intensiv! Hardcover-Sonderausgabe. Das dargestellte Cover kann sich vom Original unterscheiden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Jedermann fährt
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie kaum eine andere Innovation bewegte das Auftauchen des Automobils die Gemüter der Salzburger. Laut und schnell rumpelten die Ungetüme Ende des 19. Jahrhunderts über die noch unbefestigten Strassen und wirbelten im wahrsten Sinne des Wortes viel Staub auf. Diese Publikation ist reich mit historischen Fotos bebildert und erzählt manch skurriles Ereignis. So war Salzburgs erster Autounfall eine Kollision mit einem Hund; kurios auch, dass im Land Salzburg sowohl die Links- als auch die Rechtsfahrordnung galt. Der technischen Entwicklung von Automobil und Motorrad, vergessenen Marken und Modellen wird ebenso ein umfangreiches Kapitel gewidmet wie dem Motorsport mit legendären Persönlichkeiten und den Rennen auf Gaisberg, Grossglockner u. v. m. Nicht nur Oldtimer-Liebhaber, Auto-Fans und Sportfreunde kommen hier auf ihre Kosten!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot