Angebote zu "Recht" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Recht kurios
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Recht kurios ab 29.8 € als Taschenbuch: Amüsantes und Trauriges. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Recht kurios
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Recht kurios ab 29.8 EURO Amüsantes und Trauriges. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Recht kurios
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Geschenk und für das eigene Vergnügen.Bauer, Recht kurios2012.ISBN 978-3-406-64238-8Lächelt Justitia wirklichein wenig verschmitzt unter Ihrer Augenbinde?Jobst-Hubertus Bauer - seit 37 Jahren als Anwalt der juristischen Gemeinde innig verbunden - ist sich sicher: Die Dame ist oft genug über beachtliche Fehlleistungen empört und über Lustiges oder Abstruses amüsiert bzw. betrübt. Die Anlässe dazu, die Gesetzgebung, Wissenschaft, Anwaltschaft und natürlich die Rechtsprechung liefern, hat er in diesem Buch zusammengetragen und auf humorvolle Weise "aufbereitet". So kommt der Gesetzgeber mit absurden bis hin zu makabren Regelungen einfachster Sachverhalte ebenso zu Wort, wie der allzu forsch auftretende Anwalt. Daneben blühen hier unfreiwillig komische oder bewusst humorvolle Stilblüten aus deutschen Amtsstuben und Gerichten auf. Auch dichtende Prozessvertreter und Richter sind mit ihren poetischen Leistungen vertreten.So unglaublich die Zitate und Anekdoten oft klingen mögen, handelt es sich doch um die reine Wahrheit - präzise recherchiert und nachgewiesen. So beweist sich, dass Justitia lachen kann, lachen Sie mit!

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Warum heißt Norderney nicht Nordernspiegelei? D...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bringt man denen mit, die gerne lachen oder die gerne mal rumspinnen. Zum Geburtstag oder anlässlich einer Reise. Auch zur Party. Oder zum Grillen.Die Behauptungen (im Norderney-Nordernspiegelei-Buch) sind schon ziemlich seltsam, ziemlich kurios, ja, auch recht schräg ... und sicherlich skurril. Nehmen Sie gern alle möglichen Worte, die Ihnen noch einfallen. Es geht um Namen von Städten, Inseln, Flüssen, Bergen, Ländern, Ortschaften, also um geografische Namen und vieles andere ... und warum diese alle genau so heißen ... und nicht anders.Warum heißt Norderney Norderney und nicht Nordernspiegelei? Wäre so eine Frage! Oder: Warum heißt Bolivien Bolivien und nicht Bolivienöl? Warum heißt der Friese Friese und nicht Fresse? Warum heißt Gießen Gießen und nicht Schütten? Ungarn nicht Unnähgarn? Warum heißt der Inn Inn und nicht Out? Warum Salzgitter nicht Salzstange?Auf diese Hammer-Fragen kommen nun die klugen, absurden, skurrilen, schrägen, bekloppten Antworten. Das Buch ist sich zu nichts zu schade. Es wird munter auf alles geantwortet. So also geht das Spiel dieses Buches. Abstruse Frage, dann wunderliche Antwort. Eine volle Ladung Phantasie. Und Sie können es nach dem Lesen 1000-fach weiterspielen, mit Ihren ureigenen Definitionen. Idiotisch, aber schön.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Hier und da, dann und wann
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch Köln fließt der Rhein, das ist bekannt. Er trennt die Stadt in eine linke und eine rechte Seite. Die beiden sind sich nicht recht grün. Unerheblich. Kleine Animositäten beleben, auch das ist bekannt. Hier und da, dann und wann, entstehen wunderbare Geschichten, die das Leben nicht schöner schreiben kann. Über Menschen und Menscheln. Real wie surreal.Die Wülfrather Autorin Anke Breuer, Linksanrheinerin, Südstädterin, und der Siegener Autor Oliver Kreuz, Rechtsanrheiner, Schälsicker, betrachten das Leben in Köln aus ihrer jeweiligen Perspektive. Herausgekommen sind siebzehn Kurzgeschichten. Skurril, kurios, animos.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Recht kurios
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Geschenk und für das eigene Vergnügen. Bauer, Recht kurios 2012. ISBN 978-3-406-64238-8 Lächelt Justitia wirklich ein wenig verschmitzt unter Ihrer Augenbinde? Jobst-Hubertus Bauer – seit 37 Jahren als Anwalt der juristischen Gemeinde innig verbunden – ist sich sicher: Die Dame ist oft genug über beachtliche Fehlleistungen empört und über Lustiges oder Abstruses amüsiert bzw. betrübt. Die Anlässe dazu, die Gesetzgebung, Wissenschaft, Anwaltschaft und natürlich die Rechtsprechung liefern, hat er in diesem Buch zusammengetragen und auf humorvolle Weise »aufbereitet«. So kommt der Gesetzgeber mit absurden bis hin zu makabren Regelungen einfachster Sachverhalte ebenso zu Wort, wie der allzu forsch auftretende Anwalt. Daneben blühen hier unfreiwillig komische oder bewusst humorvolle Stilblüten aus deutschen Amtsstuben und Gerichten auf. Auch dichtende Prozessvertreter und Richter sind mit ihren poetischen Leistungen vertreten. So unglaublich die Zitate und Anekdoten oft klingen mögen, handelt es sich doch um die reine Wahrheit – präzise recherchiert und nachgewiesen. So beweist sich, dass Justitia lachen kann, lachen Sie mit!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Mord(s)-Geschichten zwischen Nord- und Ostsee
8,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bereits der Untertitel macht deutlich, was die LeserInnen erwartet: Eine Prise Heiterkeit, wenn beispielsweise ein Räuber aus purem Übermut dem Opfer seinen Allerwertesten präsentiert und dabei eine Kleinigkeit übersieht. Oder aber ein Anflug von Mitleid, wenn ein Nachbar einer Mutter, die aus purer Armut zur Banklady wird, Schützenhilfe leistet. Aber auch eine ausgeklügelte Raffinesse, wenn einer Generalswitwe alle Mittel(chen) recht sind, um ihren Liebeshunger zu stillen. Nicht zu vergessen die ausgeprägte Spürnase eines Mordermittlers, der nach jeder brutalen Gewalttat seiner Mannschaft klar macht, dass jede Tat Spuren des Mörders hinterlässt und er damit (fast) immer Ermittlerglück hat. In allen Kriminalgeschichten spiegelt sich die wahre Verbrechenswelt wider, mögen sie noch so kurios, noch so lebensfremd oder noch so grausam erscheinen. Nicht verschwiegen werden auch einige Schwächen der Ermittler, die jedoch durch manche Dummheit der Täter wieder wettgemacht werden. Über 20 Ermittler haben in ganz Schleswig-Holstein in über 20 Städten und Orten in ihrer Recherche das Beste gegeben, um den 'Richter von der Wahrheit eines Sachverhaltes zu überzeugen'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Erkämpftes Glück
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Liebesgeschichten bei Karl May? - Aber ja!! Karl May hat sich - so scheint es - an die Devise seines Kollegen Henry Rider Haggard gehalten, wonach Weiberröcke nichts in Abenteuerromanen zu suchen hätten. Vor rund 120 Jahren wurde einer Leserin der Familienzeitschrift 'Deutscher Hausschatz' beschieden, sie sei ein 'Schelm', weil sie 'sogar in Karl Mays Reiseroman eine Liebesgeschichte' wünsche. Und noch bei heutigen Fans kursiert die irrige Meinung, dass eine Sammlung von Liebesgeschichten Mays wohl ein recht schmales Bändchen ergebe. Dabei hat er, wie die Auswahl von Heinz Mees / Uwe Nessler zeigt, auch auf diesem Sektor durchaus etwas zu bieten. Die hier versammelten Liebesgeschichten stellen May ein weiteres Zeugnis aus - als Autor, der mehr konnte, als man vordergründig glauben mag. Von den Teufeln in weiblicher Gestalt und unschuldig verfolgten engelhaften Wesen der Kolportageromane über dramatische, tragische und komische Liebesepisoden auch - und gerade - der Reiseerzählungen bis zur elegisch-wehmütigen Spiegelung der Jugendliebe im Spätwerk 'Winnetous Erben' spielen das schöne Geschlecht und die Irrungen und Wirrungen der Liebe im Gesamtwerk Karl Mays eine ganz und gar nicht geringe Rolle. Hier sind sie alle versammelt - die glücklichen, tragischen und kurios-witzigen Liebespaare aus Mays Erzählungen: Nscho-tschi und Old Shatterhand, Hanneh und Hadschi Halef Omar, Sam Hawkens und Kliuna-ai, Rosa de Rodriganda und Karl Sternau, Aschta und Max Pappermann und viele mehr.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Mord(s)-Geschichten zwischen Nord- und Ostsee
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits der Untertitel macht deutlich, was die LeserInnen erwartet: Eine Prise Heiterkeit, wenn beispielsweise ein Räuber aus purem Übermut dem Opfer seinen Allerwertesten präsentiert und dabei eine Kleinigkeit übersieht. Oder aber ein Anflug von Mitleid, wenn ein Nachbar einer Mutter, die aus purer Armut zur Banklady wird, Schützenhilfe leistet. Aber auch eine ausgeklügelte Raffinesse, wenn einer Generalswitwe alle Mittel(chen) recht sind, um ihren Liebeshunger zu stillen. Nicht zu vergessen die ausgeprägte Spürnase eines Mordermittlers, der nach jeder brutalen Gewalttat seiner Mannschaft klar macht, dass jede Tat Spuren des Mörders hinterlässt und er damit (fast) immer Ermittlerglück hat. In allen Kriminalgeschichten spiegelt sich die wahre Verbrechenswelt wider, mögen sie noch so kurios, noch so lebensfremd oder noch so grausam erscheinen. Nicht verschwiegen werden auch einige Schwächen der Ermittler, die jedoch durch manche Dummheit der Täter wieder wettgemacht werden. Über 20 Ermittler haben in ganz Schleswig-Holstein in über 20 Städten und Orten in ihrer Recherche das Beste gegeben, um den 'Richter von der Wahrheit eines Sachverhaltes zu überzeugen'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot