Angebote zu "Kurzen" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Blanche Raumduft Duftkerzen Black Orchid Medium...
Aktuell
19,95 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Die Duftkerze Black Orchid von Blanche verströmt einen verführerischen Duft nach samtiger schwarzer Orchidee und Vanille. Wie alle Kerzen des Herstellers wird auch die Black Orchid im schwedischen Örebro aus Sojawachs und Baumwollwachs hergestellt. Ätherische Öle verleihen den Duftkerzen ihren herrlichen Duft. Da die öko-vegane Kerze nur aus natürlichen pflanzlichen Wachsen besteht, ist sie 100 Prozent ungiftig und schont beim Herstellungsprozess Tier und Umwelt. Geliefert wird die Duftkerze in einem stilvollen, wiederverwendbaren Glasbehälter mit praktischem Korkdeckel. Die Kerze können Sie in zwei verschiedenen Größen bestellen: Medium und Large. Während Duftkerzen in der Größe Medium etwa 35 Stunden lang brennen, beschert die Kerze in Large 50 Stunden angenehmes Kerzenlicht und einen verführerischen Duft.Anwendungshinweise für die Duftkerze Black Orchid von BlancheUm eine möglichst lange Brenndauer und hohe Sicherheit zu erreichen, empfiehlt es sich, die beiliegenden Anwendungshinweise für die Duftkerzen zu befolgen.Die Kerze sollte auf einer festen, hitzebeständigen Oberfläche und fernab von Kinderhänden und Haustieren aufgestellt werden.Außerdem sollten Sie die Duftkerze nie unbeaufsichtigt brennen lassen.Jedes Mal, wenn die Kerze angezündet wird, sollten Sie sie so lange brennen lassen, bis die Oberfläche komplett geschmolzen ist.Nach jedem Gebrauch kürzen Sie den Kerzendocht auf etwa 8 mm.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Als der Pfarrer auch noch Erfinder war
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Pfarrer als Erfinder! Diese kurios anmutende Berufskombination findet sich im 19. Jahrhundert mehrfach in der Erzdiözese München und Freising. Priester waren damals nicht nur Seelsorger, sie betätigten sich auch in der Landwirtschaft, betrieben Ackerbau und Nutztierhaltung und schrieben Ortschroniken. Dorfpfarrer waren früher häufigeben nicht nur Theologen, sie waren vor allem Wissensvermittler für die ländliche Bevölkerung. Diese Vertreter des geistlichen Standes sind heute meist in Vergessenheit geraten. Das vorliegende Buch ist eine Würdigung an diese Priester-Persönlichkeiten, erzählt in kurzen Geschichten und Anekdoten.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Marie-Stella-Maris Édition Festliche Duftkerze ...
Top-Produkt
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Édition Festliche Duftkerze Nr- 150 verbreitet einen subtilen, erfrischenden, natürlichen Duft in jedem Raum, den Sie möchten- Mit dem klassischen Design, dem Ambiente und der Wärme fühlen Sie sich bei der luxuriösen Duftkerze wie zu Hause- Das 100% natürliche Wachs aus Soja, Rapsöl und Bienenwachs verbrennt und verteilt den Duft gleichmäßig- Brennen Sie die Kerze für eine optimale Lebensdauer der Kerze mindestens zwei Stunden lang, wenn Sie sie zum ersten Mal verwenden- Die oberste Schicht des Wachses sollte vollständig flüssig sein- Wenn Sie den Docht kurz halten, brennt die Kerze langsamer und verhindert, dass schwarzer Rauch den Rand des Glases bedeckt- Die 220-Gramm-Kerze hat ungefähr 50 Brennstunden- Kopfnoten: Bergamotte, Pflaume, schwarzer Tee Herznoten: schwarze Orchidee, Lavendel, schwarzer Pfeffer, Zimt Basisnoten: Sandelholz, Moschus, Vanille, Patschuli

Anbieter: de Bijenkorf
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Als der Pfarrer auch noch Erfinder war
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Pfarrer als Erfinder! Diese kurios anmutende Berufskombination findet sich im 19. Jahrhundert mehrfach in der Erzdiözese München und Freising. Priester waren damals nicht nur Seelsorger, sie betätigten sich auch in der Landwirtschaft, betrieben Ackerbau und Nutztierhaltung und schrieben Ortschroniken. Dorfpfarrer waren früher häufigeben nicht nur Theologen, sie waren vor allem Wissensvermittler für die ländliche Bevölkerung. Diese Vertreter des geistlichen Standes sind heute meist in Vergessenheit geraten. Das vorliegende Buch ist eine Würdigung an diese Priester-Persönlichkeiten, erzählt in kurzen Geschichten und Anekdoten.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Kneipp Duftwelten Raumdüfte Duftkerze No. 5 Woh...
Empfehlung
5,94 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Die nach dem berühmten Mediziner und Naturheilkunder benannte Kneipp GmbH begeistert seit geraumer Zeit mit hochwertigen Produkten der Extraklasse. Die auf ätherischen Ölen basierenden Raumdüfte des aus Würzburg stammenden Unternehmens verströmen einen wunderbar sanften Duft, der Räumlichkeiten innerhalb kürzester Zeit in ein kleines Wohlfühlparadies verwandelt. Mit der Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit hat das Unternehmen ein Produkt auf den Markt gebracht, das mit einer gelungenen Mischung aus Blumen und Kräutern den Sinnen schmeichelt.Die Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit - Ein entspannender Duft aus dem Hause KneippDer wunderbare Duft des Traditionsunternehmens hilft dabei, nach einem anstrengenden Tag abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Der Duft basiert auf einer Mischung naturreiner ätherischer Öle, die aus Wacholder und Lavendel gewonnen wurden. Raumdüfte wie die wunderbare Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit erfreuen sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit und können das gesamte Jahr hindurch verwendet werden. Raumdüfte von Kneipp sind eine Wohltat für den Geist und die Atemwege und helfen dabei, Erkältungen und depressive Verstimmungen zu lindern. Wie alle Raumdüfte von Kneipp ist die Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit ein wahres Highlight für die Sinne.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Alles, was das Leben ausmacht
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Genauso kurios, verspielt und kenntnisreich wie ein „Listenbuch“ – aber noch eleganter: Anne Fadiman verbindet ihre Sammelleiden-schaft für Bücher, Namen, Daten zu hinreissenden literarischen Essays, die an den Erfolg ihres internationalen Bestsellers Ex Libris anknüpfen. Mit der ihr eigenen Mischung aus Witz, Wissen und stilistischer Brillanz weiht Anne Fadiman uns ein in ihre ganz persönlichen alltäglichen Obsessionen – mit denen sie grossenteils nicht allein ist. Sind wir nicht alle erneut zu grossen Briefschreibern geworden, seit es E-mail gibt? Anne Fadimans Vorliebe für Häagen-Dasz-Chocolate-Chip führt zu einer „kurzen Geschichte des Speiseeis“, bei der wir endlich erfahren, warum Eis im Winter besser schmeckt als im Sommer – es sei denn, man ist Sizilianer und geniesst es zum Frühstück. Als notorische Nachteule, die erst nach Mitternacht zu geistiger Höchstform aufläuft, weiss sie alles über den Zaubertrank Kaffee, der schon Balzac zu eindrucksvoller Produktivität verholfen hat. Und das Kuriositätenkabinett, das sie als Kind zusammen mit ihrem Bruder Kim bestückt hat, führt sie direkt zur Poesie des Schmetterlingssammlers Nabokov. Ihr gelingt nichts Geringeres, als „Herz und Hirn im ausgewogenen Mischungsverhältnis“ anzusprechen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Lino Entlebucher - Was rumliegt, ist meins!
7,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Also genauer, ein Entlebucher-Sennenhund. Schwarz-weiss-braun wie alle Sennenhunde, gerade mal halb so hoch wie seine grossen Verwandten, dafür aber doppelt so dickköpfig und dreimal so niedlich. Mit dreifarbigem Gesicht und zwei lustigen braunen Tupfen über den Augen. An seinem kurzen schwarzen Fell perlt alles Unangenehme zuverlässig ab. Seine flapsigen schwarzen Schlappohren taugen zu allem, nur nicht zum Hören, aber wenn man ihn fragt, ist das eher ein Problem seiner Chefin.  Ein weiteres Problem seiner Chefin: Es gibt keinen Filter zwischen seinem Hirn und seiner Schnodderschnauze. Das dritte Problem: Ein Klimpern seiner braunen Kulleraugen könnte eine Schlange im Korb zum Tanzen bringen. Das alles weiss er haargenau und benutzt es ungeniert, um mal mehr, mal weniger diplomatisch seinen Willen durchzusetzen. Wenn die weiche Tour mal scheitert? Er hat kein Problem damit seine Chefin mit dem Material, das er auf ihrem Rechner findet, ganz liebevoll, aber bedenkenlos zu erpressen. Ganz selbstverständlich hackt er ihre Passwörter und benutzt ihre Kreditkarten. Er hasst seit jeher Hundeplätze wie die sprichwörtliche Pest. Er mag auch kein Wasser, wenn es ihm höher reicht als bis zum Bauch, hält sich aber trotzdem für einen Olympiaschwimmer und führt seit Jahren eine ganz persönliche Fehde mit den beiden Rottweilern von der örtlichen Dorfkneipe. Geht ihm was gegen den Strich, hält er damit nicht hinter dem Berg, sondern lässt seine Umgebung selbstverständlich und vor allem zeitnah daran teilhaben. Seine Chefin? Nun, die wollte mal einen vorbildlichen Rettungshund aus ihm machen, inzwischen versucht sie einfach nur in dem Chaos zu überleben... Beide wohnen dort, wo Ruhr und Möhne zusammenfliessen. Hinter den sieben(hundert) Bergen im gemütlichen Sauerland. Wann immer die Zeit es zulässt, schreibt Christine Futter Kurzgeschichten über die vielen kleinen und grossen Begebenheiten, die das Zusammenleben der 'Chefin' mit 'Lino' so kurios, manchmal komisch, meist einzigartig, aber vor allem liebenswert machen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Lino Entlebucher - Was rumliegt, ist meins!
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Also genauer, ein Entlebucher-Sennenhund. Schwarz-weiß-braun wie alle Sennenhunde, gerade mal halb so hoch wie seine großen Verwandten, dafür aber doppelt so dickköpfig und dreimal so niedlich. Mit dreifarbigem Gesicht und zwei lustigen braunen Tupfen über den Augen. An seinem kurzen schwarzen Fell perlt alles Unangenehme zuverlässig ab. Seine flapsigen schwarzen Schlappohren taugen zu allem, nur nicht zum Hören, aber wenn man ihn fragt, ist das eher ein Problem seiner Chefin.  Ein weiteres Problem seiner Chefin: Es gibt keinen Filter zwischen seinem Hirn und seiner Schnodderschnauze. Das dritte Problem: Ein Klimpern seiner braunen Kulleraugen könnte eine Schlange im Korb zum Tanzen bringen. Das alles weiß er haargenau und benutzt es ungeniert, um mal mehr, mal weniger diplomatisch seinen Willen durchzusetzen. Wenn die weiche Tour mal scheitert? Er hat kein Problem damit seine Chefin mit dem Material, das er auf ihrem Rechner findet, ganz liebevoll, aber bedenkenlos zu erpressen. Ganz selbstverständlich hackt er ihre Passwörter und benutzt ihre Kreditkarten. Er hasst seit jeher Hundeplätze wie die sprichwörtliche Pest. Er mag auch kein Wasser, wenn es ihm höher reicht als bis zum Bauch, hält sich aber trotzdem für einen Olympiaschwimmer und führt seit Jahren eine ganz persönliche Fehde mit den beiden Rottweilern von der örtlichen Dorfkneipe. Geht ihm was gegen den Strich, hält er damit nicht hinter dem Berg, sondern lässt seine Umgebung selbstverständlich und vor allem zeitnah daran teilhaben. Seine Chefin? Nun, die wollte mal einen vorbildlichen Rettungshund aus ihm machen, inzwischen versucht sie einfach nur in dem Chaos zu überleben... Beide wohnen dort, wo Ruhr und Möhne zusammenfließen. Hinter den sieben(hundert) Bergen im gemütlichen Sauerland. Wann immer die Zeit es zulässt, schreibt Christine Futter Kurzgeschichten über die vielen kleinen und großen Begebenheiten, die das Zusammenleben der 'Chefin' mit 'Lino' so kurios, manchmal komisch, meist einzigartig, aber vor allem liebenswert machen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Alles, was das Leben ausmacht
19,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Genauso kurios, verspielt und kenntnisreich wie ein „Listenbuch“ – aber noch eleganter: Anne Fadiman verbindet ihre Sammelleiden-schaft für Bücher, Namen, Daten zu hinreißenden literarischen Essays, die an den Erfolg ihres internationalen Bestsellers Ex Libris anknüpfen. Mit der ihr eigenen Mischung aus Witz, Wissen und stilistischer Brillanz weiht Anne Fadiman uns ein in ihre ganz persönlichen alltäglichen Obsessionen – mit denen sie großenteils nicht allein ist. Sind wir nicht alle erneut zu großen Briefschreibern geworden, seit es E-mail gibt? Anne Fadimans Vorliebe für Häagen-Dasz-Chocolate-Chip führt zu einer „kurzen Geschichte des Speiseeis“, bei der wir endlich erfahren, warum Eis im Winter besser schmeckt als im Sommer – es sei denn, man ist Sizilianer und genießt es zum Frühstück. Als notorische Nachteule, die erst nach Mitternacht zu geistiger Höchstform aufläuft, weiß sie alles über den Zaubertrank Kaffee, der schon Balzac zu eindrucksvoller Produktivität verholfen hat. Und das Kuriositätenkabinett, das sie als Kind zusammen mit ihrem Bruder Kim bestückt hat, führt sie direkt zur Poesie des Schmetterlingssammlers Nabokov. Ihr gelingt nichts Geringeres, als „Herz und Hirn im ausgewogenen Mischungsverhältnis“ anzusprechen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Lino Entlebucher - Was rumliegt, ist meins!
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Also genauer, ein Entlebucher-Sennenhund. Schwarz-weiß-braun wie alle Sennenhunde, gerade mal halb so hoch wie seine großen Verwandten, dafür aber doppelt so dickköpfig und dreimal so niedlich. Mit dreifarbigem Gesicht und zwei lustigen braunen Tupfen über den Augen. An seinem kurzen schwarzen Fell perlt alles Unangenehme zuverlässig ab. Seine flapsigen schwarzen Schlappohren taugen zu allem, nur nicht zum Hören, aber wenn man ihn fragt, ist das eher ein Problem seiner Chefin.  Ein weiteres Problem seiner Chefin: Es gibt keinen Filter zwischen seinem Hirn und seiner Schnodderschnauze. Das dritte Problem: Ein Klimpern seiner braunen Kulleraugen könnte eine Schlange im Korb zum Tanzen bringen. Das alles weiß er haargenau und benutzt es ungeniert, um mal mehr, mal weniger diplomatisch seinen Willen durchzusetzen. Wenn die weiche Tour mal scheitert? Er hat kein Problem damit seine Chefin mit dem Material, das er auf ihrem Rechner findet, ganz liebevoll, aber bedenkenlos zu erpressen. Ganz selbstverständlich hackt er ihre Passwörter und benutzt ihre Kreditkarten. Er hasst seit jeher Hundeplätze wie die sprichwörtliche Pest. Er mag auch kein Wasser, wenn es ihm höher reicht als bis zum Bauch, hält sich aber trotzdem für einen Olympiaschwimmer und führt seit Jahren eine ganz persönliche Fehde mit den beiden Rottweilern von der örtlichen Dorfkneipe. Geht ihm was gegen den Strich, hält er damit nicht hinter dem Berg, sondern lässt seine Umgebung selbstverständlich und vor allem zeitnah daran teilhaben. Seine Chefin? Nun, die wollte mal einen vorbildlichen Rettungshund aus ihm machen, inzwischen versucht sie einfach nur in dem Chaos zu überleben... Beide wohnen dort, wo Ruhr und Möhne zusammenfließen. Hinter den sieben(hundert) Bergen im gemütlichen Sauerland. Wann immer die Zeit es zulässt, schreibt Christine Futter Kurzgeschichten über die vielen kleinen und großen Begebenheiten, die das Zusammenleben der 'Chefin' mit 'Lino' so kurios, manchmal komisch, meist einzigartig, aber vor allem liebenswert machen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot