Angebote zu "Dann" (95 Treffer)

Kategorien

Shops

Disney DVD Die Muppet Show - Die komplette 3. S...
Highlight
17,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Aller guten Dinge sind drei – Bühne frei für die sensationelle und heiß erwartete dritte Staffel der Muppet Show! Nehmen Sie Platz und genießen Sie alle 24 Episoden in gewohnt urkomischer Muppets-Manier: Kermit, der Frosch, Miss Piggy, Fozzie Bär und die anderen Muppets-Lieblinge sorgen für unvergessliche Momente, Spaß und große Lacher – und natürlich sind auch wieder jede Menge Pannen vorprogrammiert! Die dritte Staffel bietet erneut hochkarätige und kuriose Gaststarauftritte unter anderem von Alice Cooper, Harry Belafonte, Sylvester Stallone und vielen mehr. Außerdem enthält das 4-Disc-Set jede Menge einzigartiges Bonusmaterial, das bislang noch nie zu sehen war…

Anbieter: OTTO
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Ally McBeal Season 5 (Neuauflage)
0,43 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Wenn ich an meine einsamsten Augenblicke denke - dann saß immer jemand neben mir! Mit der fünften Staffel verabschieden sich Ally und ihre Kollegen. Doch bevor es soweit ist, geht es nochmal richtig rund: Ally erkennt, dass sie kein Einzelstück ist, denn die neue Kollegin Jenny Shaw ist genauso eigensinnig wie sie. Doch nicht nur Jenny wirbelt ihr Leben gehörig durcheinander - auch der Handwerker Victor (Jon Bon Jovi), der neue Anwalt Glenn Foy (James Marsden) und ein weiterer, überraschender Kandidat sorgen für Turbulenzen. Nebenbei wird Ally auch noch Hausbesitzerin und Mutter! Auch die Fälle der Kanzlei sind mal wieder kurios: Können Einbrecher fliegen und kann man einen Kopf mit einem Fußball verwechseln...? Viele Überraschungen und Gaststars sorgen für ein grandioses Finale. Hier ein Auszug aus der illustren Gästeliste: Matthew Perry, Christina Ricci, Elton John und Mariah Carey.

Anbieter: reBuy
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Buch - Königin Gisela
14,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Stell dir ein kleines Mädchen vor, das hieß Gisela. Sie wollte eine Weltreise mache, ohne Eltern. Nur kam sie nicht so weit, wie sie dachte, sondern noch viel weiter... Nach seinem großen Andersen-Erfolg ein neues Bilderbuch von Nikolaus Heidelbach - spannend, kurios, großartig. Einmal ist Papa mit seiner Tochter in den Ferien allein ans Meer gefahren. Vor dem Schlafen hat er ihr eine Woche lang die Geschichte von Königin Gisela erzählt: Wie Gisela, nachdem ihr Schiff kenterte, auf einer einsamen Insel strandet, auf der sie von acht Erdmännchen empfangen und sehr zuvorkommend behandelt wird. Von Volker, Helmut, Golo, Thorsten, Dieter, Rolf, Ottmar und dem Franzosen Charles, wie Gisela sie nennt. Es ist ihnen eine Ehre, Gisela das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Doch wenn man Untertanen hat, dann ist es an der Zeit, daraus Konsequenzen zu ziehen: Hört mal, Herrschaften, ist euch schon aufgefallen, dass ihr alles tut, was ich sage? Meint ihr nicht auch, wir könnten das Kind beim Namen nennen? Ich dachte an Königin, Königin Gisela! Anrede: Majestät. Doch Gisela übertreibt, und es wird Zeit, dass die Erdmännchen ihren unliebsamen Gast wieder loswerden. Eine phantastische Geschichte von einem eigenwilligen Mädchen, deren Reiz in den großartigen Bildern von Heidelbach liegt. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2007 in der Sparte Bilderbuch.

Anbieter: myToys
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Magical Mirror - Starring Mickey Mouse (Disney)
2,16 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Disney?s Magical Mirror Starring Mickey Mouse Mickeys erstes Nintendo® Abenteuer beginnt gleich kurios. In seinem schlafwandelnden Zustand wird der kleine Disney-Held von einem bösen Geist in einen Spiegel gelockt. Plötzlich ist er in einem anderen Universum, das sich jedoch in keinster Weise von seiner Welt unterscheidet. Doch Mickey sind seine eigenen vier Wände nun mal am liebsten. Beim Versuch, durch den Spiegel wieder zurück zu gelangen, zerspringt dieser in tausend Teile und er kommt erst dann wieder hindurch, wenn alle Teile eingesammelt worden sind. Ab jetzt muss man Mickey von Raum zu Raum begleiten, ihn mit Hilfe eines Handschuhs zu den einzelnen Aufgaben dirigieren, mit ihm Rätsel lösen und seine Gegner an der Nase herumführen. Damit Mickey sich an sein Abenteuer besser erinnern kann, können von den Spielfans Andenken wie z. B. Plutos Halsband oder Minnies Bogen eingesammelt werden. Diese sind am Ende des Spiels alle in Mickeys Zimmer zu bestaunen. Und mit dieser spannenden Reise durch Raum und Zeit ist nicht nur großer Spielspaß verbunden ? dank dem speziellen Game LinkTM Kabel gibt?s dann auch Extra-Items in Disney?s Magical Quest Starring Mickey & Minnie für den Game Boy AdvanceTM zu ergattern. Besonderheiten: > Viele spannende Rätsel sind zu lösen > Überwältigt der Spieler gefährliche Gegner, ergattert er magische Spiegelteile > Gesammelte Andenken wie etwa Plutos Halsband oder Minnies Bogen sind später in Mickeys Zimmer zu bewundern > Zahlreiche Minispiele > Extra-Items mit Hilfe des speziellen Game LinkTM Kabels im Game Boy AdvanceTM Spiel Disney?s Magical Quest Starring Mickey & Minnie zu holen

Anbieter: reBuy
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Engelbert
51,65 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Haltet euch fest, denn sie ist wieder da: Die romantischste Stimme des internationalen Pop, eine Stimme voller Lebensweisheit und Abenteuer, voller Inbrunst und Zärtlichkeit. Eine Stimme, die gleichermaßen Hollywood, Las Vegas und den Broadway in sich vereint ? und dies, obwohl Engelbert, bürgerlich Arnold George Dorsey, eigentlich gebürtiger Brite ist. Seit mehreren Generationen verfallen ihm die Herzen der stolzesten Frauen, in Europa ebenso wie in den USA. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern gehört der 1936 im indischen Madras als Sohn eines britischen Soldaten geborene Sänger zu den erfolgreichsten Pop-Interpreten aller Zeiten. Was sicher auch daran liegt, dass Engelbert seinem Stil der romantischen Liebeslieder einerseits treu blieb, sich stilistisch aber stets an die Klang-Ästhetik der jeweiligen Gegenwart geschickt anpasste. Trotzdem sind viele seiner Songs ? beginnend mit seinem ersten Welthit ?Release Me? 1967 bis hin zu ?Love Will Set You Free? von seiner bislang letzten Best Of-Compilation 2012 ? von einer zeitlosen Grandezza, wie man sie nur von wenigen Musikern kennt.Engelberts Karriere begann unter seinem richtigen Namen und nach einer Kindheit in Indien als ältestes von zehn Geschwistern 1953 in einem englischen Pub, wo er im Rahmen eines Gesangswettbewerbs zu einer Imitations-Sensation avancierte. Bereits drei Jahre später siedelte er in die USA um, da sein romantischer Stil des Easy Listening zu der Zeit dort mehr Anhänger und Verehrer fand. Es war schließlich die Hochzeit des Rat Pack um Frank Sinatra, auch Sänger wie Andy Williams und Perry Como oder Komponisten wie Burt Bacharach und Ray Conniff erlebten Jahre kommerzieller Blüte ? und auch das deutsche Pendant James Last erzielte mit seinem Orchester erste Erfolge. Stilistisch ziemlich genau in der Mitte dieser Musiker platzierte sich Arnold Dorsey, der sich, nachdem seine Karriere nur langsam in Fahrt kam, auf den Rat seines Managers hin einen Künstlernamen zulegte und sich hier für den Namen Engelbert Humperdinck entschied. Dies jedoch nicht infolge des Welterfolgs, den der originale Engelbert Humperdinck, ein Komponist der Spätromantik, mit seiner Oper ?Hänsel und Gretel? gefeiert hatte, sondern letztlich nur aufgrund der Skurrilität des Namens. Bis heute agiert der Sänger weltweit unter dem vollen Namen, nur in Deutschland lässt Engelbert den Nachnamen nach einem Rechtsstreit der Erben des Komponisten weg. Kurios dabei, dass sich mit der Trennung der verschiedenen Territorien durch unterschiedliche Künstlernamen auch die stilistische Zuordnung immer stärker trennte ? denn während man EngelbertHumperdinck weltweit bis heute als Mann des Easy Listening und des Pop-Gesangs kennt, verortet man ihn in Deutschland zumeist im Schlager.Dies kommt nicht von ungefähr, denn nachdem Engelbert 1967 mit ?Release Me? sein erster Welthit gelang, dessen Album gleichen Namens bis auf Platz 4 in UK und bis an die Spitze der US-Charts schoss, verfolgte er die nächsten 20 Jahre zunächst konzentriert die Mehrung seiner Erfolge in den genannten Ländern mit zahllosen Singles und LPs, die hoch in die Charts stiegen. Mitte der 80er-Jahre widmete er sich dann jedoch verstärkt dem deutschen Raum mit deutschsprachigen Alben wie ?Träumen mit Engelbert?, ?In Liebe ? Engelbert? oder ?Zärtlichkeiten?, die allesamt zu großen Erfolgen gerieten. Auf diesen Platten arbeitete er verstärkt mit deutschen Schlager-Ikonen wie Ralph Siegel, Dieter Bohlen oder Leslie Mandoki zusammen, was sein Image als Schlagersänger manifestierte.Seither gerät jede weitere Veröffentlichung von ihm zu einem Welterfolg, mit einem Album nach dem anderen bewies er, dass er mit der Zeit gehen kann, ohne dabei seinen ureigenen Stil zu kompromittieren. Zuletzt gelangen Engelbert wieder zwei Alben, die auf besonders viel Beachtung stießen: Zum einen das 2012 erschienene ?Engelbert Calling?, auf dem die Samtstimme ausschließlich Duette mit solchen Größen wie Elton John, Cliff Richard oder Olivia Newton-John präsentierte. Und zum anderen sein aktuelles Werk ?The Man I Want to Be?, eine Platte, die er seiner 2007 an Alzheimer erkrankten Frau gewidmet hat und die unter anderem mit einem Duett seiner 13-jährigen Enkelin Olivia becirct. Mit dieser Platte kommt Engelbert nun im Mai 2020 für fünf Konzerte nach Deutschland.Foto: Jamie Overton

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Engelbert
35,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Haltet euch fest, denn sie ist wieder da: Die romantischste Stimme des internationalen Pop, eine Stimme voller Lebensweisheit und Abenteuer, voller Inbrunst und Zärtlichkeit. Eine Stimme, die gleichermaßen Hollywood, Las Vegas und den Broadway in sich vereint ? und dies, obwohl Engelbert, bürgerlich Arnold George Dorsey, eigentlich gebürtiger Brite ist. Seit mehreren Generationen verfallen ihm die Herzen der stolzesten Frauen, in Europa ebenso wie in den USA. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern gehört der 1936 im indischen Madras als Sohn eines britischen Soldaten geborene Sänger zu den erfolgreichsten Pop-Interpreten aller Zeiten. Was sicher auch daran liegt, dass Engelbert seinem Stil der romantischen Liebeslieder einerseits treu blieb, sich stilistisch aber stets an die Klang-Ästhetik der jeweiligen Gegenwart geschickt anpasste. Trotzdem sind viele seiner Songs ? beginnend mit seinem ersten Welthit ?Release Me? 1967 bis hin zu ?Love Will Set You Free? von seiner bislang letzten Best Of-Compilation 2012 ? von einer zeitlosen Grandezza, wie man sie nur von wenigen Musikern kennt.Engelberts Karriere begann unter seinem richtigen Namen und nach einer Kindheit in Indien als ältestes von zehn Geschwistern 1953 in einem englischen Pub, wo er im Rahmen eines Gesangswettbewerbs zu einer Imitations-Sensation avancierte. Bereits drei Jahre später siedelte er in die USA um, da sein romantischer Stil des Easy Listening zu der Zeit dort mehr Anhänger und Verehrer fand. Es war schließlich die Hochzeit des Rat Pack um Frank Sinatra, auch Sänger wie Andy Williams und Perry Como oder Komponisten wie Burt Bacharach und Ray Conniff erlebten Jahre kommerzieller Blüte ? und auch das deutsche Pendant James Last erzielte mit seinem Orchester erste Erfolge. Stilistisch ziemlich genau in der Mitte dieser Musiker platzierte sich Arnold Dorsey, der sich, nachdem seine Karriere nur langsam in Fahrt kam, auf den Rat seines Managers hin einen Künstlernamen zulegte und sich hier für den Namen Engelbert Humperdinck entschied. Dies jedoch nicht infolge des Welterfolgs, den der originale Engelbert Humperdinck, ein Komponist der Spätromantik, mit seiner Oper ?Hänsel und Gretel? gefeiert hatte, sondern letztlich nur aufgrund der Skurrilität des Namens. Bis heute agiert der Sänger weltweit unter dem vollen Namen, nur in Deutschland lässt Engelbert den Nachnamen nach einem Rechtsstreit der Erben des Komponisten weg. Kurios dabei, dass sich mit der Trennung der verschiedenen Territorien durch unterschiedliche Künstlernamen auch die stilistische Zuordnung immer stärker trennte ? denn während man EngelbertHumperdinck weltweit bis heute als Mann des Easy Listening und des Pop-Gesangs kennt, verortet man ihn in Deutschland zumeist im Schlager.Dies kommt nicht von ungefähr, denn nachdem Engelbert 1967 mit ?Release Me? sein erster Welthit gelang, dessen Album gleichen Namens bis auf Platz 4 in UK und bis an die Spitze der US-Charts schoss, verfolgte er die nächsten 20 Jahre zunächst konzentriert die Mehrung seiner Erfolge in den genannten Ländern mit zahllosen Singles und LPs, die hoch in die Charts stiegen. Mitte der 80er-Jahre widmete er sich dann jedoch verstärkt dem deutschen Raum mit deutschsprachigen Alben wie ?Träumen mit Engelbert?, ?In Liebe ? Engelbert? oder ?Zärtlichkeiten?, die allesamt zu großen Erfolgen gerieten. Auf diesen Platten arbeitete er verstärkt mit deutschen Schlager-Ikonen wie Ralph Siegel, Dieter Bohlen oder Leslie Mandoki zusammen, was sein Image als Schlagersänger manifestierte.Seither gerät jede weitere Veröffentlichung von ihm zu einem Welterfolg, mit einem Album nach dem anderen bewies er, dass er mit der Zeit gehen kann, ohne dabei seinen ureigenen Stil zu kompromittieren. Zuletzt gelangen Engelbert wieder zwei Alben, die auf besonders viel Beachtung stießen: Zum einen das 2012 erschienene ?Engelbert Calling?, auf dem die Samtstimme ausschließlich Duette mit solchen Größen wie Elton John, Cliff Richard oder Olivia Newton-John präsentierte. Und zum anderen sein aktuelles Werk ?The Man I Want to Be?, eine Platte, die er seiner 2007 an Alzheimer erkrankten Frau gewidmet hat und die unter anderem mit einem Duett seiner 13-jährigen Enkelin Olivia becirct. Mit dieser Platte kommt Engelbert nun im Mai 2020 für fünf Konzerte nach Deutschland.Foto: Jamie Overton

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Engelbert
53,13 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Haltet euch fest, denn sie ist wieder da: Die romantischste Stimme des internationalen Pop, eine Stimme voller Lebensweisheit und Abenteuer, voller Inbrunst und Zärtlichkeit. Eine Stimme, die gleichermaßen Hollywood, Las Vegas und den Broadway in sich vereint ? und dies, obwohl Engelbert, bürgerlich Arnold George Dorsey, eigentlich gebürtiger Brite ist. Seit mehreren Generationen verfallen ihm die Herzen der stolzesten Frauen, in Europa ebenso wie in den USA. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern gehört der 1936 im indischen Madras als Sohn eines britischen Soldaten geborene Sänger zu den erfolgreichsten Pop-Interpreten aller Zeiten. Was sicher auch daran liegt, dass Engelbert seinem Stil der romantischen Liebeslieder einerseits treu blieb, sich stilistisch aber stets an die Klang-Ästhetik der jeweiligen Gegenwart geschickt anpasste. Trotzdem sind viele seiner Songs ? beginnend mit seinem ersten Welthit ?Release Me? 1967 bis hin zu ?Love Will Set You Free? von seiner bislang letzten Best Of-Compilation 2012 ? von einer zeitlosen Grandezza, wie man sie nur von wenigen Musikern kennt.Engelberts Karriere begann unter seinem richtigen Namen und nach einer Kindheit in Indien als ältestes von zehn Geschwistern 1953 in einem englischen Pub, wo er im Rahmen eines Gesangswettbewerbs zu einer Imitations-Sensation avancierte. Bereits drei Jahre später siedelte er in die USA um, da sein romantischer Stil des Easy Listening zu der Zeit dort mehr Anhänger und Verehrer fand. Es war schließlich die Hochzeit des Rat Pack um Frank Sinatra, auch Sänger wie Andy Williams und Perry Como oder Komponisten wie Burt Bacharach und Ray Conniff erlebten Jahre kommerzieller Blüte ? und auch das deutsche Pendant James Last erzielte mit seinem Orchester erste Erfolge. Stilistisch ziemlich genau in der Mitte dieser Musiker platzierte sich Arnold Dorsey, der sich, nachdem seine Karriere nur langsam in Fahrt kam, auf den Rat seines Managers hin einen Künstlernamen zulegte und sich hier für den Namen Engelbert Humperdinck entschied. Dies jedoch nicht infolge des Welterfolgs, den der originale Engelbert Humperdinck, ein Komponist der Spätromantik, mit seiner Oper ?Hänsel und Gretel? gefeiert hatte, sondern letztlich nur aufgrund der Skurrilität des Namens. Bis heute agiert der Sänger weltweit unter dem vollen Namen, nur in Deutschland lässt Engelbert den Nachnamen nach einem Rechtsstreit der Erben des Komponisten weg. Kurios dabei, dass sich mit der Trennung der verschiedenen Territorien durch unterschiedliche Künstlernamen auch die stilistische Zuordnung immer stärker trennte ? denn während man EngelbertHumperdinck weltweit bis heute als Mann des Easy Listening und des Pop-Gesangs kennt, verortet man ihn in Deutschland zumeist im Schlager.Dies kommt nicht von ungefähr, denn nachdem Engelbert 1967 mit ?Release Me? sein erster Welthit gelang, dessen Album gleichen Namens bis auf Platz 4 in UK und bis an die Spitze der US-Charts schoss, verfolgte er die nächsten 20 Jahre zunächst konzentriert die Mehrung seiner Erfolge in den genannten Ländern mit zahllosen Singles und LPs, die hoch in die Charts stiegen. Mitte der 80er-Jahre widmete er sich dann jedoch verstärkt dem deutschen Raum mit deutschsprachigen Alben wie ?Träumen mit Engelbert?, ?In Liebe ? Engelbert? oder ?Zärtlichkeiten?, die allesamt zu großen Erfolgen gerieten. Auf diesen Platten arbeitete er verstärkt mit deutschen Schlager-Ikonen wie Ralph Siegel, Dieter Bohlen oder Leslie Mandoki zusammen, was sein Image als Schlagersänger manifestierte.Seither gerät jede weitere Veröffentlichung von ihm zu einem Welterfolg, mit einem Album nach dem anderen bewies er, dass er mit der Zeit gehen kann, ohne dabei seinen ureigenen Stil zu kompromittieren. Zuletzt gelangen Engelbert wieder zwei Alben, die auf besonders viel Beachtung stießen: Zum einen das 2012 erschienene ?Engelbert Calling?, auf dem die Samtstimme ausschließlich Duette mit solchen Größen wie Elton John, Cliff Richard oder Olivia Newton-John präsentierte. Und zum anderen sein aktuelles Werk ?The Man I Want to Be?, eine Platte, die er seiner 2007 an Alzheimer erkrankten Frau gewidmet hat und die unter anderem mit einem Duett seiner 13-jährigen Enkelin Olivia becirct. Mit dieser Platte kommt Engelbert nun im Mai 2020 für fünf Konzerte nach Deutschland.Foto: Jamie Overton

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Engelbert
61,75 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Haltet euch fest, denn sie ist wieder da: Die romantischste Stimme des internationalen Pop, eine Stimme voller Lebensweisheit und Abenteuer, voller Inbrunst und Zärtlichkeit. Eine Stimme, die gleichermaßen Hollywood, Las Vegas und den Broadway in sich vereint ? und dies, obwohl Engelbert, bürgerlich Arnold George Dorsey, eigentlich gebürtiger Brite ist. Seit mehreren Generationen verfallen ihm die Herzen der stolzesten Frauen, in Europa ebenso wie in den USA. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern gehört der 1936 im indischen Madras als Sohn eines britischen Soldaten geborene Sänger zu den erfolgreichsten Pop-Interpreten aller Zeiten. Was sicher auch daran liegt, dass Engelbert seinem Stil der romantischen Liebeslieder einerseits treu blieb, sich stilistisch aber stets an die Klang-Ästhetik der jeweiligen Gegenwart geschickt anpasste. Trotzdem sind viele seiner Songs ? beginnend mit seinem ersten Welthit ?Release Me? 1967 bis hin zu ?Love Will Set You Free? von seiner bislang letzten Best Of-Compilation 2012 ? von einer zeitlosen Grandezza, wie man sie nur von wenigen Musikern kennt.Engelberts Karriere begann unter seinem richtigen Namen und nach einer Kindheit in Indien als ältestes von zehn Geschwistern 1953 in einem englischen Pub, wo er im Rahmen eines Gesangswettbewerbs zu einer Imitations-Sensation avancierte. Bereits drei Jahre später siedelte er in die USA um, da sein romantischer Stil des Easy Listening zu der Zeit dort mehr Anhänger und Verehrer fand. Es war schließlich die Hochzeit des Rat Pack um Frank Sinatra, auch Sänger wie Andy Williams und Perry Como oder Komponisten wie Burt Bacharach und Ray Conniff erlebten Jahre kommerzieller Blüte ? und auch das deutsche Pendant James Last erzielte mit seinem Orchester erste Erfolge. Stilistisch ziemlich genau in der Mitte dieser Musiker platzierte sich Arnold Dorsey, der sich, nachdem seine Karriere nur langsam in Fahrt kam, auf den Rat seines Managers hin einen Künstlernamen zulegte und sich hier für den Namen Engelbert Humperdinck entschied. Dies jedoch nicht infolge des Welterfolgs, den der originale Engelbert Humperdinck, ein Komponist der Spätromantik, mit seiner Oper ?Hänsel und Gretel? gefeiert hatte, sondern letztlich nur aufgrund der Skurrilität des Namens. Bis heute agiert der Sänger weltweit unter dem vollen Namen, nur in Deutschland lässt Engelbert den Nachnamen nach einem Rechtsstreit der Erben des Komponisten weg. Kurios dabei, dass sich mit der Trennung der verschiedenen Territorien durch unterschiedliche Künstlernamen auch die stilistische Zuordnung immer stärker trennte ? denn während man EngelbertHumperdinck weltweit bis heute als Mann des Easy Listening und des Pop-Gesangs kennt, verortet man ihn in Deutschland zumeist im Schlager.Dies kommt nicht von ungefähr, denn nachdem Engelbert 1967 mit ?Release Me? sein erster Welthit gelang, dessen Album gleichen Namens bis auf Platz 4 in UK und bis an die Spitze der US-Charts schoss, verfolgte er die nächsten 20 Jahre zunächst konzentriert die Mehrung seiner Erfolge in den genannten Ländern mit zahllosen Singles und LPs, die hoch in die Charts stiegen. Mitte der 80er-Jahre widmete er sich dann jedoch verstärkt dem deutschen Raum mit deutschsprachigen Alben wie ?Träumen mit Engelbert?, ?In Liebe ? Engelbert? oder ?Zärtlichkeiten?, die allesamt zu großen Erfolgen gerieten. Auf diesen Platten arbeitete er verstärkt mit deutschen Schlager-Ikonen wie Ralph Siegel, Dieter Bohlen oder Leslie Mandoki zusammen, was sein Image als Schlagersänger manifestierte.Seither gerät jede weitere Veröffentlichung von ihm zu einem Welterfolg, mit einem Album nach dem anderen bewies er, dass er mit der Zeit gehen kann, ohne dabei seinen ureigenen Stil zu kompromittieren. Zuletzt gelangen Engelbert wieder zwei Alben, die auf besonders viel Beachtung stießen: Zum einen das 2012 erschienene ?Engelbert Calling?, auf dem die Samtstimme ausschließlich Duette mit solchen Größen wie Elton John, Cliff Richard oder Olivia Newton-John präsentierte. Und zum anderen sein aktuelles Werk ?The Man I Want to Be?, eine Platte, die er seiner 2007 an Alzheimer erkrankten Frau gewidmet hat und die unter anderem mit einem Duett seiner 13-jährigen Enkelin Olivia becirct. Mit dieser Platte kommt Engelbert nun im Mai 2020 für fünf Konzerte nach Deutschland.Foto: Jamie Overton

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Engelbert
76,15 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Haltet euch fest, denn sie ist wieder da: Die romantischste Stimme des internationalen Pop, eine Stimme voller Lebensweisheit und Abenteuer, voller Inbrunst und Zärtlichkeit. Eine Stimme, die gleichermaßen Hollywood, Las Vegas und den Broadway in sich vereint ? und dies, obwohl Engelbert, bürgerlich Arnold George Dorsey, eigentlich gebürtiger Brite ist. Seit mehreren Generationen verfallen ihm die Herzen der stolzesten Frauen, in Europa ebenso wie in den USA. Mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern gehört der 1936 im indischen Madras als Sohn eines britischen Soldaten geborene Sänger zu den erfolgreichsten Pop-Interpreten aller Zeiten. Was sicher auch daran liegt, dass Engelbert seinem Stil der romantischen Liebeslieder einerseits treu blieb, sich stilistisch aber stets an die Klang-Ästhetik der jeweiligen Gegenwart geschickt anpasste. Trotzdem sind viele seiner Songs ? beginnend mit seinem ersten Welthit ?Release Me? 1967 bis hin zu ?Love Will Set You Free? von seiner bislang letzten Best Of-Compilation 2012 ? von einer zeitlosen Grandezza, wie man sie nur von wenigen Musikern kennt.Engelberts Karriere begann unter seinem richtigen Namen und nach einer Kindheit in Indien als ältestes von zehn Geschwistern 1953 in einem englischen Pub, wo er im Rahmen eines Gesangswettbewerbs zu einer Imitations-Sensation avancierte. Bereits drei Jahre später siedelte er in die USA um, da sein romantischer Stil des Easy Listening zu der Zeit dort mehr Anhänger und Verehrer fand. Es war schließlich die Hochzeit des Rat Pack um Frank Sinatra, auch Sänger wie Andy Williams und Perry Como oder Komponisten wie Burt Bacharach und Ray Conniff erlebten Jahre kommerzieller Blüte ? und auch das deutsche Pendant James Last erzielte mit seinem Orchester erste Erfolge. Stilistisch ziemlich genau in der Mitte dieser Musiker platzierte sich Arnold Dorsey, der sich, nachdem seine Karriere nur langsam in Fahrt kam, auf den Rat seines Managers hin einen Künstlernamen zulegte und sich hier für den Namen Engelbert Humperdinck entschied. Dies jedoch nicht infolge des Welterfolgs, den der originale Engelbert Humperdinck, ein Komponist der Spätromantik, mit seiner Oper ?Hänsel und Gretel? gefeiert hatte, sondern letztlich nur aufgrund der Skurrilität des Namens. Bis heute agiert der Sänger weltweit unter dem vollen Namen, nur in Deutschland lässt Engelbert den Nachnamen nach einem Rechtsstreit der Erben des Komponisten weg. Kurios dabei, dass sich mit der Trennung der verschiedenen Territorien durch unterschiedliche Künstlernamen auch die stilistische Zuordnung immer stärker trennte ? denn während man EngelbertHumperdinck weltweit bis heute als Mann des Easy Listening und des Pop-Gesangs kennt, verortet man ihn in Deutschland zumeist im Schlager.Dies kommt nicht von ungefähr, denn nachdem Engelbert 1967 mit ?Release Me? sein erster Welthit gelang, dessen Album gleichen Namens bis auf Platz 4 in UK und bis an die Spitze der US-Charts schoss, verfolgte er die nächsten 20 Jahre zunächst konzentriert die Mehrung seiner Erfolge in den genannten Ländern mit zahllosen Singles und LPs, die hoch in die Charts stiegen. Mitte der 80er-Jahre widmete er sich dann jedoch verstärkt dem deutschen Raum mit deutschsprachigen Alben wie ?Träumen mit Engelbert?, ?In Liebe ? Engelbert? oder ?Zärtlichkeiten?, die allesamt zu großen Erfolgen gerieten. Auf diesen Platten arbeitete er verstärkt mit deutschen Schlager-Ikonen wie Ralph Siegel, Dieter Bohlen oder Leslie Mandoki zusammen, was sein Image als Schlagersänger manifestierte.Seither gerät jede weitere Veröffentlichung von ihm zu einem Welterfolg, mit einem Album nach dem anderen bewies er, dass er mit der Zeit gehen kann, ohne dabei seinen ureigenen Stil zu kompromittieren. Zuletzt gelangen Engelbert wieder zwei Alben, die auf besonders viel Beachtung stießen: Zum einen das 2012 erschienene ?Engelbert Calling?, auf dem die Samtstimme ausschließlich Duette mit solchen Größen wie Elton John, Cliff Richard oder Olivia Newton-John präsentierte. Und zum anderen sein aktuelles Werk ?The Man I Want to Be?, eine Platte, die er seiner 2007 an Alzheimer erkrankten Frau gewidmet hat und die unter anderem mit einem Duett seiner 13-jährigen Enkelin Olivia becirct. Mit dieser Platte kommt Engelbert nun im Mai 2020 für fünf Konzerte nach Deutschland.Foto: Jamie Overton

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Magical Mirror - Starring Mickey Mouse (Disney)
7,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Disney?s Magical Mirror Starring Mickey Mouse Mickeys erstes Nintendo® Abenteuer beginnt gleich kurios. In seinem schlafwandelnden Zustand wird der kleine Disney-Held von einem bösen Geist in einen Spiegel gelockt. Plötzlich ist er in einem anderen Universum, das sich jedoch in keinster Weise von seiner Welt unterscheidet. Doch Mickey sind seine eigenen vier Wände nun mal am liebsten. Beim Versuch, durch den Spiegel wieder zurück zu gelangen, zerspringt dieser in tausend Teile und er kommt erst dann wieder hindurch, wenn alle Teile eingesammelt worden sind. Ab jetzt muss man Mickey von Raum zu Raum begleiten, ihn mit Hilfe eines Handschuhs zu den einzelnen Aufgaben dirigieren, mit ihm Rätsel lösen und seine Gegner an der Nase herumführen. Damit Mickey sich an sein Abenteuer besser erinnern kann, können von den Spielfans Andenken wie z. B. Plutos Halsband oder Minnies Bogen eingesammelt werden. Diese sind am Ende des Spiels alle in Mickeys Zimmer zu bestaunen. Und mit dieser spannenden Reise durch Raum und Zeit ist nicht nur großer Spielspaß verbunden ? dank dem speziellen Game LinkTM Kabel gibt?s dann auch Extra-Items in Disney?s Magical Quest Starring Mickey & Minnie für den Game Boy AdvanceTM zu ergattern. Besonderheiten: > Viele spannende Rätsel sind zu lösen > Überwältigt der Spieler gefährliche Gegner, ergattert er magische Spiegelteile > Gesammelte Andenken wie etwa Plutos Halsband oder Minnies Bogen sind später in Mickeys Zimmer zu bewundern > Zahlreiche Minispiele > Extra-Items mit Hilfe des speziellen Game LinkTM Kabels im Game Boy AdvanceTM Spiel Disney?s Magical Quest Starring Mickey & Minnie zu holen

Anbieter: reBuy
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot